Wanderung vom 8. Oktober 2019 nach Fehren

Pünktlich besammelten sich 13 wanderfreudige BTVler auf dem Bahnhof SBB. Mit der S-Bahn gings nach Grellingen, wo uns ein weiterer Kamerad in Empfang nahm. Ruedi Hartmann

Bevor wir ins Postauto Richtung Nunningen einstiegen, erklärte uns Thomas Schaflinger, er war der Wanderleiter, in kurzen Worten den Tagesablauf. Kaum hatten wir das Postauto verlassen, mussten wir feststellen, dass das Schwarzbubenland recht hügelig ist. Der Weg führte uns bei schöner Weitsicht rauf und runter über den Eichlenberg zum Apéroplatz. Nach der Stärkung, herzlichen Dank an Thomas, überquerten wir das Kaltbrunnental und gelangten über die Lämmlismatte nach Fehren. Dort kamen wir gemeinsam (wie geplant!) mit den 9 Nichtwanderern und dem Siebenschläfer pünktlich im Rest. Hofer an. Nach dem sehr guten 4-Gang-Essen, mit Crèmeschnitte als Dessert, machten sich 14 Kameraden auf den Verdauungsbummel zur Meltingerbrücke. Mit einer rasanten Postautofahrt erreichten wir rechtzeitig Laufen, um mit dem IC nach Basel zu fahren. In der alten Post erwarteten uns noch ein paar Nichtwanderer zum letzten Bier.

Herzlichen Dank an Thomas als Pilot und Apérospender und Werner als Co-Pilot. Es war wieder einmal ein schöner und gut organisierter Tag.