Wandergruppe: März-Wallfahrt nach Magden

Am 19. März durfte unser Wanderleiter Werner 14 Kameraden in der Bahnhofhalle begrüssen. In Sissach warteten 3 weitere auf uns. Das Postauto führte uns in die Höhe Richtung Nusshof. Ruedi Hartmann

Beim Ausstieg konnten wir eine wunderbare Aussicht geniessen. Doch wenn man bereits oben ist, dann geht es auch wieder hinunter. So wanderten wir auf schönen Wanderwegen leicht abfallend Richtung Talsohle. Bei Wintersingen vorbei führte uns der Weg zum Iglingerhof, ein Bauernhof mit eigener Kapelle im Besitze der CMS. Wir lauschten, in uns gekehrt, aufmerksam den Erklärungen von Herr Müller, bevor wir uns bei einem herrlichen Apéro mit feinem Zopf stärken durften, gestiftet von Edgar und Kaspar, herzlichen Dank. Ausgeruht und mit göttlichem Segen gings weiter nach Magden ins voll besetzte Restaurant Blume. Dort erwarteten uns 7 weitere Kameraden zum sehr guten 4-Gang-Mittagessen. Schnell verging die Zeit und wir mussten den Heimweg antreten, die einen zu Fuss, die anderen mit dem Postauto nach Rheinfelden und mit der Bahn zurück nach Basel. Einige trafen sich noch zu einem «Absacker» jedoch ohne «Abseiler».

Es war wieder einmal eine sehr schöne Wanderung bei herrlichem Wetter, herzlichen Dank Werner.