Wandergruppe BTV Basel Senioren: August-Wanderung mit Überraschungen

Pünktlich um 9 Uhr 10 besammelten sich 14 BTVler, zum Teil mit und ohne Schirm, im Bahnhof SBB. Nach raschem umsteigen in Mumpf aufs Postauto erreichten wir bald Mumpf Ausserdorf. Ruedi Hartmann

Kaum ausgestiegen führte uns der Weg leicht ansteigend auf einen sehr schönen Waldweg und schon bald gings abwärts Richtung Rhein. Am Dorfeingang von Mumpf fing es an zu regnen. Doch bald erreichten wir unseren Apéroplatz bei Waldmeier-Sport. Nach einer raschen Räumungsaktion hatten alle, auch die 7 Nichtwanderer, einen trockenen Sitzplatz. Wein und Zopf liessen die Stimmung steigen, doch schon bald wurde sie gedämpft. Wir konnten zuschauen, wie unser Taxiboot in den Rhein gelassen wurde und sich langsam mit Wasser füllte. Unser Wanderleiter Werner entschloss sich kurzfristig, den Weg zum Mittagessen ins Fabriggli zu Fuss und nicht mit dem Boot zu machen. So erreichten alle 21 Teilnehmer trocken und lebend das Bistro. Nach dem sehr guten Essen mit einer Crèmeschnitte zum Dessert mussten wir uns plötzlich beeilen, es folgte die nächste ungeplante Überraschung. Das Schiff «Der Trompeter von Säckingen» legte an und wir entschlossen uns, mit dem sicheren Schiff nach Säckingen zu fahren. So kamen wir doch noch zur Bootsfahrt. Der Weg zum Bahnhof war kurz und der Zug führte uns sicher wieder nach Basel.

So ging ein schöner Tag, etwas chaotisch und mit vielen Überraschungen zu Ende. Vielen Dank an Werner für die spontanen Entscheidungen.