Erfolgreiche Teilnahme von Fit for Fun an der ersten SOLA-Stafette Basel

Ein tapferes Team von zehn Läufern nahm am 2. Juni die 80 Kilometer der ersten SOLA-Stafette in der Region Basel in Angriff. Der Mut hat sich gelohnt, das Team «BTV Basel» brillierte in einem grossen Teilnehmerfeld mit dem 12. Rang. Dominique Zingg

Mir wurde gesagt, dass Sola auf Schwedisch so viel wie Sonnenbaden oder «sünnele» bedeutet. Nun über zu wenig Sonne konnten sich die 10 Läufer und ihre zahlreichen Supporter nicht beklagen. Der 2. Juni war wahrlich nicht der kälteste Tag in diesem Jahr.


Los ging das Rennen über 80 Kilometer durch drei Kantone frühmorgens um Punkt halb neun in der Grün 80. Die gesamte Strecke war unterteilt in 10 unterschiedlich lange Strecken zwischen 4.7 und 11.8 anstrengenden Kilometern.

Das Läuferteam und die Supporter hatten zusätzlich die logistische Herausforderung zu meistern mittels Velo oder ÖV den Läufern hinterher- oder im Idealfall vorauszureisen, um diese in den Wechselzonen mit Inbrunst anzufeuern.

Die Pause nach ca. Hälfte des Rennens in Liestal war natürlich mehr als willkommen. Obwohl die Läufer, welche ihren Einsatz am Nachmittag noch vor sich hatten, langsam nervös wurden.

Dank modernstem Live Tracking waren alle immer auf dem aktuellsten Stand und bereits früh hat sich ein sensationeller Platz in den Top 15 abgezeichnet. Den Spitzenplatz rund um den zehnten Platz konnten wir über die gesamte Renndauer verteidigen. Gegenüber 123 anderen teils professionellen Teams wohlgemerkt. Bei einer Gesamtzeit von 6:47:49 konnten wir uns auf dem unerwarteten und sehr guten 12. Platz klassieren. Dies mit einem Rückstand von 1:34:42 auf die Erstplatzierten (OLV Baselland I).

Gestartet für den BTV Basel sind: Corinne Huber, Seyran Dilekci, Silvan Palumbo, Thomas Hohl, Thomas Graf, Thomas Möller, Pascale Möller, Noah Berger, Dominique Zingg und Sarah Kühne.

Hier die Rangliste: www.solabasel.ch