August-Wanderung an den Salmenweiher

Am 8. August reisten 16 Kluge mit dem Zuge nach Rheinfelden und von dort mit dem Postauto nach Magden. Kaum ausgestiegen ging es durch den Wald aufwärts. Ruedi Hartmann

Nach ca. 40 Minuten erreichten wir die Höhe und auch unseren Apéroplatz bei der sehr schönen Waldhütte Niederwald. Leider kam mit der Stärkung auch der Regen. So kam unser Wanderleiter Werner auf die glorreiche Idee, direkt Richtung Augarten zu wandern, was von Allen begrüsst wurde. Beim Überqueren des Golfplatzes wussten wir, dass es nicht mehr weit gehen konnte bis zum Salmenweiher. Und schon standen wir vor dem Zelt, wo uns Edith und Claude begrüssten. Kaum hatten wir uns der durchnässten Jacken und Schirme entledigt, trafen die 5 Kurzwanderer pudelnass ein und wurden begrüsst. Mit Grilladen und Trinksame auf dem Tisch, störte der Regen nicht mehr. Nach der militärischen Dankesrede von Oberst Rubin mussten wir bei fröhlicher Stimmung an den Heimweg denken. Mit einem letzten Bier ging ein nasser aber trotzdem schöner Tag zu Ende.

Vielen Dank dem Wanderleiter.