Wandergruppe BTV Basel Senioren: Wanderung Mai 2017

Unser Treffpunkt war diesmal beim Badischen Bahnhof um 9.30 Uhr in der Bahnhofhalle. Die Wetterprognosen waren einigermassen vielversprechend und unter der Wanderleitung von Werner Rensch freuten sich rund 20 Wanderlustige auf unseren Ausflug ins Markgräflerland.

Mit der Deutschen Regionalbahn fuhren wir um 9.45 Uhr nach Schliengen. Dort angekommen, marschierten wir vorerst zügig bis ans Ende des langgezogenen Städtchens. Ab hier beim Rankweg und entlang dem Hohlebach und weiter nach Liel, konnten wir die Natur von dieser schönen Region so richtig geniessen. Sonne und helle Wolken begleiteten uns von Beginn an bei dieser anspruchsvollen Wanderung.

Nach einem kurzen Halt, mit Tenue-Erleichterungen bei einigen hartgesottenen und durchtrainierten Kollegen, begann der herausfordernde und zum Teil steile Aufstieg zum Schneckenberg. Aber keine Angst, unser Wanderleiter überraschte uns bei unserer Pause beim Badreinweg mit einer offerierten - bestens bekannten - flüssigen Stärkung und feinen Gipfeli.

Anschliessend wanderten wir in einem für uns angenehmen Tempo und auf gut gepflegten Wanderwegen, inmitten von wunderbaren Wäldern, in ca. einer Stunde nach Hertingen, wo wir uns, wie vereinbart, zum Mittagshalt mit unseren lieben 10 Kollegen aus dem Team Kurz- und Nichtwanderer trafen.

Hier im Landgasthof Rössle wurde uns ein feines Mittagessen mit Spargeln, Schinken und Chrazete und nach Wunsch auch mit einem süssen Dessert serviert. Natürlich durfte das Viertele Badischer Weisswein, mit allfälliger Zugabe, zu diesem vorzüglichen Essen nicht fehlen. Unser temperamentvoller Speaker Beat Rubin schaffte es einmal mehr, uns humorvoll zum Schmunzeln zu bringen.

Viel Freude bereitete uns auch die Anwesenheit von unserem Teamsenior Hanspeter Frey, der noch im Monat Mai einen speziellen Geburtstag feiern kann. Mit Applaus und im Namen aller Kollegen überreichte ihm Beat als Präsent ein Couvert, welches Hanspeter - in Basel noch bekannter als Dixiland-Bassist - erst an seinem 90. Geburtstag öffnen wird.

Um ca. 15.30 Uhr machten wir uns auf den rund halbstündigen Wanderung in Richtung Bahnhof Bad-Bellingen, wo wir wie geplant den Schnellzug ab 16.10 Uhr nach Basel erreichten. Natürlich durfte bei der Ankunft in Basel bei einem Grossteil der Kollegen der gewohnte Schlummertrunk nicht fehlen. Dir lieber Werner, im Namen aller Teilnehmenden, nochmals vielen Dank für die Organisation und Leitung dieser wunderschönen und abwechslungsreichen Wanderung.

 Louis Wyss